Wiener Klassik

Wiener Klassik Konzerte
mit Mozart, Beethoven, Vivaldi, Strauss & Co

Die Wiener Klassik Konzerte des Wiener Residenz Orchester (WRO) sind nicht einfach nur ein klassisches Konzert mit ein paar Werken von ein oder zwei bekannten Komponisten. Hier wird eine Stunde lang Unterhaltung von exzellenten Musikern praktiziert.

Unterhaltung mit bekannten Werken von den Komponisten der Wiener Klassik und anderen Größen der klassischen Musik mit Bezug zu Wien. Zu den Werken gesellen sich spannende Geschichten. Sie erfahren, warum Sie bei einem Wiener Klassik Konzert Vivaldi hören. Alle vertretenen Komponisten haben einen Verbindung mit Wien. Bei uns erfahren Sie auch welche Verbindung das ist…

Das Wiener Residenzorchester – ein kurzer Überblick

Das Wiener Residenz Orchester wurde 1990 von dem Pianisten und Dirigenten Paul Moser gegründet. Es hat in den ersten Jahren bereits schnell an Größe und Bekanntheit gewonnen, und so war das Orchester bald in der ganzen Welt auf Tournee. 1999 etablierten Sie als eine der ersten eine tägliche Konzertreihe klassischer Musik im Palais Liechtenstein. Seit nunmehr 30 Jahren performed dieses Orchester eigens ausgearbeitete Programme mit einem augefeilten Gespür für sein Publikum. 2014 konnte das wiener Hofburg Orchester die musikalische Familie bereichern. Die bewegte Geschichte des Wiener Residenz Orchester finden Sie auf unserer Seite “Geschichte”. Heute konzertiert das Orchester mit den Wiener Klassik Konzerten im Palais Auersperg, in dem auch schon im 18.Jhdt. viele private klassische  Konzerte vom Fürsten abgehalten wurde. Dafür wurde sogar ein eigener, ovaler Saal mit bester Akkustik in der Architektur des Palais berücksichtigt. Ein Ensemble unserer Musikerfamilie führt Sie mit dem neuen Programm durch die Geschichte der Komponisten mit Wien in einem Stück Wiener Geschichte – dem Rosenkavaliersaal des Palais Auersperg.

2020 – Beethoven Jubiläum und weitere Wiener Jubiläen 

Dass 2020 DAS Jubiläumsjahr für Ludwig v. Beethoven wird ist schon lange Thema. Der Komponist aus Bonn feiert in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag. Und aufgrund der Umstände dieses Jahres musste der Gute leider schon auf viele Würdigungen und Feierlichkeiten verzichten. An die 300 Events, zum Teil Kooperationen zwischen Wien und Bonn, mussten bereits abgesagt werden. Die Stadt Wien verlängert nun das Beethoven Jubiläum einfach in das nächste Jahr hinein. Wir, das WRO, wollen mit unserem neuen Programm diesem musikalischen Genie Tribut zollen. Ludwig van Beethoven ist mit Mozart und Haydn einer der Hauptvertreter der Wiener Klassik.

 

Beethoven ist nicht der Einzige, der 2020 ein Jubiläum zu feiern hat. Und wir haben sie alle im Programm:

 

  • Franz Lehár: 150. Geburtstag
  • Robert Stolz: 140. Geburtstag
  • Der 3.Mann: 70. Geburtstag

 

Der 3. Mann – Jubiläum im klassischen Konzert? Ja, auch hier haben wir eine erzählerische Brücke zu schlagen. Lassen Sie sich überraschen welche das sein wird!

Die Komponisten der Wiener Klassik Konzerte

Ab 1770 entwickelte sich vor allem in Wien ein ganz bestimmter Musikstil, den wir heute als Wiener Klassik bezeichnen. Drei große Namen stehen für die Wiener Klassik: Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Beethoven, der jüngste der drei Komponisten, steht bereits am Übergang zur Romantik.

Zu Beethoven und Mozart als echte Vertreter der Wiener Klassik gesellen sich im Programm unserer Wiener Klassik-Konzerte noch andere bekannte Komponisten. Alle sind jedoch stark mit Wien verbunden und alle haben unser Leben mit wunderbarer klassischer Musik bereichert.

Die meisten kennen Mozart, Strauss Beethoven und / oder Vivaldi. (Und wenn Sie nicht sicher sind ob Sie ein Stück von mindestens einem dieser Namen kennen: Sie haben ganz sicher schon mehrere bekannte Werke im Ohr gehabt. )

Bei Brahms und Lehár wird es für viele schon schwieriger und Robert Stolz wissen die meisten nicht zuzuordnen. Deshalb haben wir vom WRO eine kurze Übersichtstabelle zu den Komponisten aus unseren Wiener Klassik-Konzerten gemacht:

 

KomponistLebenin Wien...berühmt für
Antonio Vivaldi1678 - 1741ab 1740Die vier Jahreszeiten
W.A. Mozart1756 - 1791ab 1825Die Zauberflöte
Ludwig v. Beethoven1770 - 1827ab 18025. Sinfonie
Johann Strauss Sohn1825 - 1899ab 1825Donauwalzer
Josef Strauss1827 - 1870ab 1827Ohne Sorgen (Polka)
Johannes Brahms1833 - 1897ab 1872Guten Abend, gute Nacht
Franz Lehár1870 - 19481899 - ca 1945Die lustige Witwe
Robert Stolz1880 - 19751907 - 1917ob blond ob braun, ich liebe alle Frauen

Für weitere Info scrollen Sie bitte nach rechts 🙂

Unser Ensemble

Wiener Klassik Konzert im Palais Auersperg
Wiener Klassik Konzert im Rosenkavaliersaal

Programm der Wiener Klassik Konzerte

Das Programm des Wiener Residenz Orchester liefert eine Stunde geballte Unterhaltung. Viele bekannte Werke von den Größen der klassischen Musik. Jeder findet das eine oder andere Lied, das er kennt, vielleicht aber nicht zuordnen kann…? Das Wiener Residenz Orchester macht daraus kein Geheimnis. Sie werden mit kleinen Anekdoten durch das Programm geführt und viele unserer Gäste hatten schon so manches “AHA-Erlebnis” bei dem einen oder anderen Stück. Hier ein kleiner Auszug des Programms, das sich sowohl saisonal als auch je nach GesangssolistIn etwas ändern kann:

 

  • Antonio Vivaldi: eine Jahreszeit aus den “vier Jahreszeiten” – je nach Saison
  • W.A. Mozart: eine kleine Nachtmusik
  • Ludwig van Beethoven: Romanze für Violine
  • Johann Strauss: Wiener Blut, Arie der Gräfin
  • Franz Lehár: “Ballsirenen” aus “Die lustige Witwe”
  • uvm

Besuchen Sie doch einfach unser Konzert und erleben Sie diese Stunde voller Klassik, die man in Wien einfach erlebt haben muß!

Wenn Sie mehr über die ereignisreiche Geschichte des Wiener Reidenz Orchester erfahren möchten, dann folgen Sie uns einfach auf Instagram unter “wiener.residenzorchester” oder stöbern Sie durch unsere Timeline auf unserer Seite “Geschichte”

lines gold
X